Die Räuber

von Friedrich Schiller
Luisenburgfestspiele (2008)

Regie: Petra Wüllenweber
Bühne: Katharina Sichtling
Kostüme: Alexandra Pitz
Musik: Markus Reyhani

Es spielen: Konstantin Bühler, Dirk Lange, Peter Kaghanovitch, Katharina Gebauer, Michael Boettge, Jürgen Fischer, Matthias Lehmann, Martina Ambach, Kathrin Ruhnke, Stephen Appleton, Till Florian Beyerbach, Stephan Pohl, Phillip Rudig

Fotos: Hannes Bessermann

 

„Ich bin mein Himmel und meine Hölle.“

„Du hast mir eine kostbare Stunde gestohlen,

sie werde dir an deinem Leben abgezogen!“

„Und diese Flamme brenne in deinem Busen,

bis die Ewigkeit grau wird!“

 

PRESSE

Regisseurin Petra Wüllenweber zeichnet das Bild des unfreiwilligen Aufrührers Karl Moor, der sich ins Unrecht gesetzt sieht – und zum Gesetzesbruch schreitet, als eine Akt von Notwehr. Wüllenweber ringt der Naturbühne dafür starke Bilder ab. (…) (Süddeutsche Zeitung)