Die Dreigroschenoper

von B. Brecht / K. Weill
Theater Regensburg (2008)

Regie: Petra Wüllenweber
Musikalische Leitung: Jochen Kilian
Bühne und Kostüme: Frank Lichtenberg
Choreografie: Jan Pruditsch

Mit: Paul Kaiser, Nikola Norgauer, Oliver Severin, Gabriele Fischer, Anna Dörnte, Doris Dubiel, Florian Münzer, Johanna König, Roman Blumenschein, Christoph Bangerter, Jochen Paletschek, Michael Morgenstern

Fotos: Juliane Zitzlsperger

 

»Nur dadurch lebt der Mensch, dass er so gründlich
Vergessen kann, dass er ein Mensch doch ist.«

»Denn die einen sind im Dunkeln,
Und die anderen sind im Licht
Und man siehet die im Lichte
Die im Dunkeln sieht man nicht.«

 

PRESSE

Dreigroschenoper als Seifenoper – Brechts Klassiker, selbst schon eine Neubearbeitung eines englischen Klassikers aus dem 18. Jahrhundert, präsentiert sich (…) im Regensburger Velodrom in neuem Gewand. Petra Wüllenweber und Frank Lichtenberg, der für Bühne und Kostüme verantwortlich ist, verzichten auf den Versuch, die Atmosphäre der Brecht-Zeit etwa durch historische Kostümierung zu reproduzieren. (…) Ein Vorhaben, das gelungen ist, wie die amüsierte Reaktion des Publikums und der lange Schlussapplaus bei der Premiere zeigten. (Cityoffers Regensburg)