Die Geschichte einer bedingungslosen Freundschaft

Johann und Ludwig sind nicht nur Freunde, sie wollen wie Zwillinge werden. Denn sie rudern zusammen im Zweier ohne (Steuermann). Dieses Boot verlangt den absoluten Gleichklang seiner beiden Ruderer. Die gleichaltrigen Jungs verbringen nun fast jede wache Minute miteinander. Sie spielen dieselben Computerspiele, lesen gemeinsam Bücher, essen gleichviel von den gleichen Gerichten, und sie haben sogar ihren ersten Sex am selben Tag mit dem selben Mädchen. Nachts erleben sie manchmal, dass Menschen von der Brücke springen. Direkt in den Garten von Johanns Eltern. Johann schafft es, Ludwig ein wenig die Angst vor den Toten zu nehmen. Zunächst erzählen sich die beiden Freunde alle ihre Gedanken und Träume. Doch dann verliebt sich Johann ausgerechnet in Ludwigs Schwester Vera. Nach der ersten Liebesnacht treffen sie sich immer häufiger – stets heimlich, um Ludwig nicht zu verletzen. Seine Träume behält Johann nun lieber für sich. Ludwig verändert sich in diesem Sommer. Er wird launisch und aggressiv. Die Freundschaft der beiden gerät aus dem Ruder.

Auszeichnung

Im Stückepool, Kaas & Kappes 2014